Bürgerentscheid wird von großen Fraktionen abgelehnt!

Am 24.09.2020 hat der Bürgermeister Kuno Brandt in der Stadtvertretersitzung den Antrag gestellt, dass ein Bürgerentscheid zum Bau eines Erlebnisbads, eines All-Inclusive-Hotels und einer Parkpalette auf einer naturbelassenen Wald-/Grünfläche auf dem Steinwarder stattfinden möge.

Die Fraktionen von SPD und BfH sowie ein Teil der CDU sowie ein Vertreter der FDP stimmten gegen diesen Bürgerentscheid.

Die Fraktion von Bündnis 90/DIE GRÜNEN Heiligenhafen hat neben anderen Fraktionen und einzelnen Mitgliedern der CDU für diesen Bürgerentscheid gestimmt, da hier basisdemokratisch durch die Bürger entschieden werden kann, ob ausgerechnet an diesem Standort ein Erlebnisbad nebst Hotel entstehen soll.

Die Bürgerinitiative “Bündnis Steinwarder” sammelt mittlerweile Unterschriften, damit die Bürger selbst entscheiden können, ob sie im Rahmen eines Bürgerentscheids abstimmen können.

Wir freuen uns, wenn die entsprechende Zahl an erforderlichen Unterschriften für ein Bürgerbegehren zusammenkommt, so dass in einem Bürgerentscheid alle HeiligenhafenerInnen entscheiden können, ob an diesem Naturstandort weiterer Tourismus entstehen soll.

Verwandte Artikel